Umfassendes Portfolio

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

● Hämatologie
Die Hämatologie ist ein Spezialgebiet der inneren Medizin und befasst sich mit der Diagnostik und Therapie gut- und bösartigen Erkrankungen des Blutes.


● Internistische Onkologie


● Palliativmedizin

Wir unterstützen Sie, wenn Sie an einer weit fortgeschrittenen, nicht heilbaren und lebensverkürzenden Krankheit leiden, damit Sie selbstbestimmt Ihre letzte Lebensphase  gestalten können. Dazu zählen auch palliativmedizinische Behandlungsmaßnahmen. Unter anderem setzen wir eine gezielte Therapie zur Linderung bzw. Befreiung von Schmerzen, aber auch Maßnahmen zur Symptomkontrolle bei Übelkeit, Erbrechen oder Luftnot ein.


● Bluttransfusionen

 

 

Hohes Leistungsspektrum für individuelle Patienten

Wir bieten unter anderem Diagnostik und ambulante medikamentöse Therapien für unterschiedlichste Krebserkrankungen an.
 

Nach umfassener Anamnese und Erstgespräch folgen diverse Untersuchungen, damit ein zielgerichteter Therapieplan erstellt werden kann.

Diagnostik

● Blutuntersuchungen im eigenen Labor
● Ultraschall
● Knochenmarksdiagnostik
● Punktionen – Knochenmark, Liquor, Pleura, Aszites

Medikamentöse Tumortherapie

● Klassische Chemotherapie
● Antikörpertherapie
● „targeted therapies“ – z.B. Tyrosinkinasehemmer
● Bisphosphonattherapie
● Immunglobulintherapie

Transfusionstherapie

● Behandlungen mit Blutprodukten (Erythrozythen- und  Thrombozytenkonzentrate)

Spezielle Schmerz- und Palliativtherapie

In enger Absprache mit unseren Patienten und deren Hausärzten setzen wir ein:


●  moderne medikamentöse Schmerztherapie
●  Maßnahmen zur Symptomkontrolle – u.a. bei Luftnot, Übelkeit, Erbrechen
●  Palliativmedizinische Behandlungsmaßnahmen

Ernährungstherapie und -beratung

Bei Fehl- oder Mangelernährung im Rahmen einer Krebserkrankung stellen wir in Zusammenarbeit mit Hausärzten, Pflegediensten und Krankenkassen einen individuellen Ernährungsplan auf.

 

Zudem organisieren wir im Bedarfsfall die Versorgung mit hochkalorischer Trinknahrung, Sondennahrung oder Nährstoffinfusionen über ein venöses Portsystem.

 

● Erstellung individueller Ernährungspläne
● Organisation hochkalorische Trinknahrung
● Versorgung mit Sonden-Nahrung
● Versorgung mit Nährstoffinfusionen über ein venöses Portsystem

Psycho-Onkologie

Wir begleiten unsere Patienten respektvoll bei aktuellen psychischen und sozialen Problemen. Es besteht die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme zum psycho-onkologischen Team am Evangelischen Krankenhaus Wesel.

Therapie Nebenwirkungen

Leider bleiben Nebenwirkungen manchmal nicht aus. Deshalb hier ein paar Tipps zur Linderung der Symptome.

Leichte Übelkeit

Treten leichte Übelkeiten auf, dann

  • unangenehme Gerüche vermeiden 
  • für frische Luft sorgen
  • etwas Leichtes essen

Schwerere Übelkeit

Bei stärkere Übelkeit

  • Dosis der Medikamente gegen Übelkeit erhöhen

Durchfall

Bei auftretenden Durchfällen

  • für  ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen, viel Wasser, Tee oder verdünnten Fruchtsaft trinken
  • stopfende Nahrungsmittel zu sich nehmen, z.B. geriebene Äpfel, zerdrückte Banane, dunkle Schokolade und Apfelmus

Kreislaufstörungen Schwindel

Treten Kreislaufstörungen und Schwindel, dann

  • hinsetzen oder noch besser hinlegen
  • Beine hochlagern
  • ausreichende Wasser trinken

Schwerer Nebenwirkungen

Schwerere Nebenwirkungen kommen erfahrungsgemäß eher selten vor.

Bei Auftreten dieser Symptome suchen Sie bitte sofort die Zentrale Notaufnahme (ZNA) im Krankenhaus auf.

 

  • Fieber über 38°C
  • Erbrechen
  • Wässriger Durchfall
  • Luftnot
  • Starke Schmerzen

 

Vergessen Sie dabei nicht, Ihren aktuellen Therapieplan dort vorzulegen!